Junioren Ryder Cup 2022 – allez les bleus!

von | 25. Okt 2022

Traditionell zum Saisonabschluss wird in der Juniorensektion der Ryder Cup zwischen dem Team Rot und dem Team Blau ausgetragen.
Die diesjährigen Team Captains Nico Waser (Team Rot) und Oliver Hausammann (Team Blau) wurden durch die non playing Captains Marc Röösli (Rot) und Martin Roth (Blau) unterstützt. Die Zusage vieler hochdotierter Spieler, liessen einen spannenden Wettkampf erahnen.
Auf Grund des dichten Nebels musste der Start des ersten Flight’s 15 Minuten verzögert werden. Der verspätete Start konnte den Topspielern nichts anhaben und bald zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite.
Jeweils siegessicher starteten die Teams in die Matchplays. Bald musste macheiner der erfahrenen Golfspieler (Ü18) einsehen, dass die Junioren des GCL in jeder Hinsicht unschlagbar sind und Loch für Loch viel Demut erfahren.
Es kam, wie es kommen musste…
Nach Eingang des letzten Flight’s herrschte Gleichstand zwischen beiden Teams und ein Stechen war unumgänglich.
Für die finale Entscheidung mussten sich die beiden Team Captains und non playing Captains beweisen.
Über zwei zusätzliche Löcher sollte das Match entschieden werden. Bereits nach dem ersten gespielten Loch wurde klar, dass die Entscheidung etwas länger dauern könnte. Die Spieler wurden von zahlreichen Anwesenden begleitet und es herrschte eine unvergessliche, spannende Stimmung. Belohnt wurden die Zuschauer von exzellentem Golfspiel auf höchstem Niveau. Die beiden scheidenden Junioren, Nico und Oli demonstrierten die Kunst des Golfens und liessen keinen Zweifel an ihrem Talent.
Ein Hoch auf Nico und Oli!
Bis zum definitiven Entscheid mussten die Finalspieler über 6 zusätzliche Löcher spielen (1x Loch 1 / 5x Loch 18). Letztendlich fiel die Entscheidung knapp zu Gunsten des Team Blau. Ein grosses Hurra und ein Finale, dass sprichwörtlich unter die Haut ging.
Die Entscheidung war gleichfalls die Erlösung und nach der Auffrischung in der Dusche war das verdiente Abendessen mit den Ehrungen angesagt.
Mit Wehmut verkündete der Junioren Captain das Ausscheiden von Michelle Schaller, Nico Waser und Oliver Hausammann. Namentlich Nico und Oliver zählten während vielen Jahren zu den prägenden Persönlichkeiten der Junioren im Limpachtal. Wir hoffen, dass sie uns als Limpachtaler nach lange erhalten bleiben und wir sie oft im Limpachtal antreffen dürfen.
Oliver Hausamman holte sich bekanntlich den Schweizermeistertitel U18/2022 und wurde gebührend geehrt.
Die einen gehen, die anderen kommen…
Die Juniorenorganisation lebt bekanntlich von den Newcomern und deren konnten gleich 2 begrüsst werden.
Neal Meuli und Nils Börner absolvierten am Nachmittag die PR-Prüfung auf dem Platz und gehören ab sofort zum erlauchten Kreis der Junioren – Herzlich willkommen!
Nach ausführlichen Danksagungen an alle Mitwirkenden gab der Junioren Captain einen Ausblick auf die Saison 2023 und liess den fantastischen Anlass ausklingen.
Fazit: Ob rot, blau, klein, gross… es gibt nur Gewinner!
Merci für den unvergesslichen Tag.

  • Auf Grund der spannenden Duells sind die Fotos leider zu kurz gekommen. Wir entschuldigen uns für diesen Umstand und nehmen gerne Bilder entgegen.

0 Kommentare